Alle Beiträge von grox

TanzTage: Wim Vandekeybus & Ultima Vez, 30.3.2017

Einblicke in eine reine Männerwelt gewährte Wim Vandekeybus dem ausverkauften Posthof-Publikum mit seinem Remake von “In Spite of Wishing and Wanting”. Anlässlich des 30jährigen Bestehens seines Ensembles Ultima Vez im vergangenen Jahr verpasste der belgische Performancekünstler seinem Skandalstück von 1999 einen Neuanstrich mit Traumbildern von schnaubenden Hengsten und gefallenen Engeln.

[mehr im Fotoarchiv]

 

 

 

 

Frühlingskonzert Linzer Konzertverein, 29.3.2017

Vor ausverkauftem Haus dirigierte Walter Rescheneder den Linzer Konzertverein. Im ersten Teil des Abends glänzte als Solistin die mehrfach ausgezeichnete Cellistin Lisa Kilian aus Wels mit Antonin Dvorák’s Konzert für Violoncello und Orchester.

Den Schlusspunkt setzte im zweiten Konzertteil Vanessa Peham an der Zither (ebenfalls mehrfache Preisträgerin) bei den “Geschichten aus dem Wienerwald”.

[mehr im Fotoarchiv]

Freddie Bryant’s Mingus Monk Quartet / Jazz Lab, 24.03.2017

Das vom Upper Austrian Jazz Orchester kuratierte Konzert in der BlackBox Lounge des Linzer Musiktheaters startete mit der Formation Jazz Lab aus der LMS Neuhofen/Krems – ein junger Haufen, der mit ein paar tollen Solisten und deren Eigenkompositionen aufhorchen ließ.

[mehr im Fotoarchiv]

Anschließend gelang Freddie Bryant mit seinem Mingus Monk Quartet der Spagat zwischen den Kompositionen der beiden Jazzgrößen Charles Mingus und Thelonius Monk, bei dem vor allem Saxophonist Andy Middleton glänzte.

[mehr im Fotoarchiv]