Schlagwort-Archive: dance

TanzTage: Wim Vandekeybus & Ultima Vez, 30.3.2017

Einblicke in eine reine Männerwelt gewährte Wim Vandekeybus dem ausverkauften Posthof-Publikum mit seinem Remake von “In Spite of Wishing and Wanting”. Anlässlich des 30jährigen Bestehens seines Ensembles Ultima Vez im vergangenen Jahr verpasste der belgische Performancekünstler seinem Skandalstück von 1999 einen Neuanstrich mit Traumbildern von schnaubenden Hengsten und gefallenen Engeln.

[mehr im Fotoarchiv]

 

 

 

 

TanzTage 2016: Sharon Fridman Company, 27.04.2016

Hochenergetischer Tanz zeigte die spanische Company des Choreografen Sharon Fridman im ziemlich vollen Posthof Linz. Im ersten Stück “Free Fall” wird in einem nicht enden wollenden Zyklus des Hinfallens und Wiederaufstehens eine berauschende Grenzerfahrung ausgekostet. Beim zweiten Teil “Hasta Dónde?” verschmelzen die beiden Tänzer in einem fast intimen Akt zu einem großen Ganzen. Ein großartiger Abend – und schade, dass die TanzTage für heuer schon zu Ende sind!

[mehr im Fotoarchiv]

Australian Dance Theatre, 06.10.2015

Außergewöhnliche Tanzkreation aus Down Under bringt mit 3D-Technologie ungewöhnliches Seherlebnis!

Das im südaustralischen Adelaide beheimatete Australian Dance Theatre feiert in diesem Jahr sein 50jähriges (!) Bestehen. Seit 15 Jahren choreografiert dabei Garry Stewart, der seine Leidenschaft für Architektur, Digitalkunst und Robotertechnik hier auslebt.

[mehr im Fotoarchiv]

TanzTage 2015: Tero Saarinen Company, 21.03.2015

Als Kontrapunkt zum Eröffnungabend mit einer reinen Frauen-Company kam nun die hier ausschließlich mit Männern besetzte Tero Saarinen Company. Im Stück “Morphed” beantwortet sie eindrucksvoll die Frage “Was bedeutet heute Männlichkeit und wie lässt sie sich durch Tanz ausdrücken?”

Fotografiert bei der Generalprobe (bedanke mich bei Maiju und der Company!):

[mehr im Fotoarchiv]